View Sidebar

iPhone App CheckMy!Box

+++ Neu: Version 3.4 mit vielen neuen Funktionen im App Store verfügbar +++

CheckMy!Box ist der perfekte Begleiter um auf ihre AVM FRITZ!Box zuzugreifen:

  1. Anzeige der FRITZ!Box Anrufliste (benötigt mindestens FRITZ!OS 5.x)
  2. Nachrichten der FRITZ!Box Anrufbeantworter wiedergeben und auch löschen
  3. Anzeige und Löschen von auf der FRITZ!Box empfangenen Faxen
  4. Viele weitere Funktionen wie Anrufbeantworter, Rufumleitungen (min. FRITZ!OS 6.36), WLAN und Gäste WLAN ein- und ausschalten, Callthrough (Telefonieren über die FRITZ!Box) nutzen, Computer per Wake-on-LAN starten …

Es können beliebig viele FRITZ!Boxen konfiguriert werden, z.B. Privat, Büro usw. Die Listen der einzelnen FRITZ!Boxen können auch in Gruppen zusammengefasst werden, um schnell eine Übersicht über alle Anrufe, Nachrichten oder Faxe zu bekommen.

Die Anrufbeantworter- und Fax-Nachrichten werden von der FRITZ!Box heruntergeladen und können anschließend auch offline, d.h. ohne Verbindung zur FRITZ!Box, abgehört bzw. angezeigt oder z.B. per e-Mail verschickt werden.

checkmybox_iPhone5s_400x768

Das Abrufen der Anrufliste und Nachrichten ist auch von unterwegs, also außerhalb des eigenen WLANs, übers Internet möglich. Dazu muss die Option „Speicher für Benutzer aus dem Internet freigeben“ aktiviert und entweder der MyFRITZ! Service oder ein dynamic DNS Domainname in der FRITZ!Box eingerichtet werden.

Ab iOS 7 kann die Aktualisierung im Hintergrund aktiviert werden, d.h. die App prüft immer wieder ob auf der FRITZ!Box neue Informationen vorhanden sind und zeigt dann eine entsprechende Mitteilung.

Voraussetzungen zur Nutzung der App:

  • Sie benötigen eine AVM FRITZ!Box
  • Anrufliste: Auf der FRITZ!Box muss mindestens FRITZ!OS 5.x installiert sein. Für die Anrufliste werden ältere FRITZ!Box Modelle (z.B. FRITZ!Box 7170) daher derzeit nicht unterstützt.
  • Nachrichten und Faxanzeige: Anrufbeantworter bzw. Faxempfang muss in der FRITZ!Box eingerichtet sein. Fritz!Box 7170 & 7270: An der Fritz!Box muss ein USB-Speicher (USB Stick oder Festplatte) angeschlossen und die Option „Aufgezeichnete Anrufe werden auf dem USB-Speicher abgelegt“ bzw. „USB-Speicher zur Erhöhung der Aufnahmekapazität verwenden“ muss aktiviert sein. Für die FRITZ!Box 7390 und 7490 ist dies nicht notwendig, da der interne Speicher verwendet werden kann.

Derzeit werden die FRITZ!Box Modelle 7170, 7270, 7390 und 7490 mit der jeweils aktuellen Firmware unterstützt. Auch andere FRITZ!Box Modelle sollten funktionieren, wurden aber bis jetzt nicht getestet. Feedback hierzu gerne an support@checkmybox.de. Sollte sich das Dateiformat bzw. die Art und Weise wie Anrufe, Nachrichten und Faxe auf der FRITZ!Box gespeichert werden mit zukünftigen Firmware-Versionen ändern, so wird die App entsprechend angepasst, es kann aber nicht garantiert werden, dass dies technisch auf jeden Fall möglich ist.

In den Einstellungen der App steht ein Assistent zur Verfügung, der Schritt für Schritt bei der Einrichtung der App und FRITZ!Box hilft. Bei Fragen, Verbesserungswünschen oder wenn es Probleme mit der App gibt, nutzen Sie doch bitte das Kontaktformular oder schicken eine email an support@checkmybox.de. Wir freuen uns über jedes Feedback.