View Sidebar
FAQ

FAQ

12. Februar 2016 20:48

Häufig gestellte Fragen:

  • Der Zugriff auf die FRITZ!Box von extern (z.B. über 3G/LTE) dauert sehr lange.
    Antwort: Verwenden sie für die interne Adr. in CheckMy!Box statt dem FRITZ!Box Hostnamen (fritz.box) die interne IP Adresse. Mehr Details siehe Aktualisieren dauert sehr lange

  • Beim Aktualisieren kommt die Fehlermeldung „Nachrichten können nicht empfangen werden. Die Verbindung zur FRITZ!Box wurde hergestellt, allerdings konnte das Voicebox-Verzeichnis nicht ermittelt werden“.
    Antwort: Stellen sie sicher, dass auf dem FRITZ!Box Anrufbeantworter mindestens eine Test-Nachricht vorhanden ist. Überprüfen sie ausserdem, dass der Zugriff per FTP auf die FRITZ!Box (außerhalb von CheckMy!Box) funktioniert. Mehr Details: siehe FTP Zugang zur FRITZ!Box überprüfen

  • Beim Aktualisieren kommt die Fehlermeldung „Die Verbindung wurde von der Fritz!Box abgewiesen.“
    Antwort: Anrufbeantworter-Nachrichten und Faxe werden über den FTP Server der FRTIZ!Box abgerufen. Die Fehlermeldung deutet daraufhin, dass der FTP Dienst auf der FRITZ!Box nicht richtig läuft. Das Problem tritt selten auf, aber lässt sich meist durch einen Neustart der FRITZ!Box beheben. Dazu einfach die FRITZ!Box vom Stromnetz trennen, ein paar Sekunden warten und wieder einstecken.

  • Das Abrufen der Anrufbeantworter-Nachrichten oder Faxe funktioniert wenn das iPhone mit dem WLAN der FRITZ!Box lokal verbunden ist, nicht aber von unterwegs.
    Antwort: Stellen sie sicher, dass in den FRITZ!Box Einstellungen unter Internet > Freigaben > FRITZ!Box Dienste die Option „Internetzugriff auf Ihre Speichermedien über FTP/FTPS aktiviert“ markiert ist.

  • Das Abrufen der Anrufliste funktioniert wenn das iPhone mit dem WLAN der FRITZ!Box lokal verbunden ist, nicht aber von unterwegs.
    Antwort: Stellen sie sicher, dass in den FRITZ!Box Einstellungen unter Internet > Freigaben > FRITZ!Box Dienste die Option „Internetzugriff auf die FRITZ!Box über HTTPS aktiviert“ markiert ist.

  • Welche Einstellungen sind in der FRITZ!Box notwendig um CheckMy!Box verwenden zu können?
    Antwort: Innerhalb von CheckMy!Box gibt es einen Assistent der schrittweise durch alle notwendigen Einstellungen führt. Mehr Details siehe Einrichtungs-Assistent

  • Kann CheckMy!Box auch von unterwegs auf die FRITZ!Box zugreifen?
    Antwort: Ja, wenn in den Einstellungen der FRITZ!Box der Internetzugriff erlaubt ist. Internet > Freigaben > FRITZ!Box-Dienste. Außerdem ist entweder eine statische IP Adresse, ein Dynamic DNS oder MyFRITZ! Account notwendig um auf die FRITZ!Box von ausserhalb zugreifen zu können. siehe auch Dynamic DNS in FRITZ!Box einrichten oder MyFRITZ! statt DynDNS

  • Kann der HTTPS Port in CheckMy!Box angegeben werden?
    Antwort: Ja, wenn in der FRITZ!Box nicht der Standardport 443 für https Verbindungen eingetragen ist, kann der Port hinter der Adresse durch einen Doppelpunkt getrennt angegeben werden. Details siehe https Port angeben

  • Beim Abrufen der Anrufliste kommt die Fehlermeldung „Verbindung zur FRITZ!Box fehlgeschlagen. Anrufliste konnte nicht geladen werden.“
    Antwort: Überprüfen sie ob in der FRITZ!Box für HTTPS Verbindungen der Standardport 443 verwendet nicht. Falls nicht kann der Port in CheckMy!Box angegeben werden. Details siehe https Port angeben
    Überprüfen sie ausserdem, dass der Zugriff per HTTPS auf die FRITZ!Box (außerhalb von CheckMy!Box) funktioniert. Mehr Details: siehe HTTPS Zugang zur FRITZ!Box überprüfen