View Sidebar

MyFRITZ! statt DynDNS

Um von unterwegs auf die Nachrichten des Fritz!Box Anrufbeantworters oder Faxempfang zuzugreifen kann statt der DynDNS Konfiguration auch der MyFRITZ! Service genutzt werden. MyFRITZ! ist seit FRITZ!OS 5.20 verfügbar und eine Alternative zu DynDNS. Die folgende Anleitung beschreibt wie die Fritz!Box und CheckMy!Box konfiguriert werden.

 

Einstellungen in der FRITZ!Box

MyFRITZ! einrichten

Rufen Sie die Benutzeroberfläche der Fritz!Box auf: http://fritz.box

Wählen Sie Internet > MyFRITZ! und erstellen sie ein MyFRITZ! Konto.

 

MyFRITZ! Adresse

Klicken sie auf Internet > Online Monitor. Unter „MyFRITZ!“ wird die Adresse angezeigt (z.B. abcd.myfritz.net) über welche ihre Fritz!Box aus dem Internet erreichbar ist. Geben sie diese Adresse in CheckMy!Box als Hostname an.

 

Benutzer-Konto „ftpuser“

Gehen sie zu System > FRITZ!Box Kennwort und klicken sie auf den Bearbeiten-Icon für den Benutzer „ftpuser“

 

Vergeben sie ein Kennwort für den Benutzer „ftpuser“. Geben sie dieses später in CheckMy!Box als NAS Kennwort ein. Aktivieren sie die Option „Zugang auch aus dem Internet erlaubt“ und die Berechtigung „Zugang zu NAS-Inhalten“.

 

Klicken sie danach auf „Verzeichnis hinzufügen“ und wählen sie das „FRITZ“ Verzeichnis aus.

Speichern sie die Einstellungen mit „Ok“

 

 

 

Einstellungen in der CheckMy!Box iPhone App

 

Starten Sie auf dem iPhone CheckMy!Box, gehen Sie zur Übersicht aller Fritz!Boxen und klicken Sie auf den „Bearbeiten“ Button rechts oben.

Wählen Sie die gewünschte Fritz!Box aus.

Geben Sie auf der Einstellungsseite die folgenden Informationen an:

 

Anrufbeantworter Nr.
In der Fritz!Box können mehrere Anrufbeantworter eingerichtet sein. Wählen Sie die Nummer des Anrufbeantworters aus, für den Sie die Nachrichten abhören möchten. Wenn nur ein Anrufbeantworter eingerichtet, dann braucht die Standardeinstellung (Anrufbeantworter Nr. 1 mit der internen Rufnummer **600) nicht geändert werden.

 

Hostname / IP
Tragen Sie hier den Hostname oder die IP Adresse der Fritz!Box ein. Normalerweise ist der Hostname fritz.box, so dass an dieser Einstellung nichts geändert werden muss. Nur wenn sich mehrere Fritz!Boxen in Ihrem internen Netzwerk befinden oder Sie die IP-Adresse (standardmässig 192.168.178.1) der Fritz!Box geändert haben, können Sie hier die geänderte IP Adresse angeben.

 

NAS-Kennwort 
Wichtig: Dies ist NICHT das Kennwort zum Aufruf der Benutzeroberfläche der Fritz!Box über http://fritz.box. 

Geben Sie das oben bei  für den Benutzer „ftpuser“ vergebene Kennwort hier ein.

 

Voicebox Verzeichnis
Das Voicebox Verzeichnis wird automatisch beim ersten Abruf der Nachrichten automatisch ermittelt. Daher muss hier nichts eingetragen werden. Nur wenn das Voicebox Verzeichnis nicht automatisch ermittelt werden kann, kann dieses hier manuell eingetragen werden. (z.B. /FRITZ/voicebox/)

 

Fernzugriff Hostname / IP
Geben sie hier die oben (siehe ) ermittelte MyFRITZ! Adresse ihrer Fritz!Box ein (z.B. abcd.myfritz.net)

 

Erweiterte Einstellungen
Die erweiterten Einstellungen dienen dazu Kontakte im iPhone Adressbuch über deren Telefonnummer richtig zu finden, unabhängig davon ob Telefonnummern im internationalen Format (+49 123 …) oder nicht (0123 …) gespeichert wurden. Für Deutschland müssen die Standardwerte normalerweise nicht geändert werden.

Präxif Otsvorwahlen: Hier ist die Ziffer anzugeben, mit der Ortsvorwahlen beginnen. Für Deutschland ist dies 0.

Präfix Landesvorwahlen: Hier sind die Ziffern anzugeben, mit denen Landesvorwahlen beginnen. Für Deutschland ist dies 00.

Landeskennzahl: Hier ist die eigene Landeskennzahl einzutragen, also z.B. 49 wenn sich die Fritz!Box in Deutschland befindet, 41 für die Schweiz usw.